Deutsch Englisch

Home

Weitere Kataloge

GBV/Fernleihe

Speichern

Abmelden

Trefferanalyse

 
 
 
 

Neuerwerbungen

Hochschul-
bibliographie

 
 
 
 

Datenschutz

Impressum

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Das es-Gesamtsystem im Neuhochdeutschen
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
Titel: 
VerfasserIn: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Berlin : de Gruyter Mouton, 2014
Umfang: 
Online-Ressource (VIII, 185 S.)
Schriftenreihe: 
Anmerkung: 
Description based upon print version of record
Bibliogr. Zusammenhang: 
Erscheint auch als (Druck-Ausgabe): Czicza, Dániel, 1976-. Das es-Gesamtsystem im Neuhochdeutschen. - Berlin [u.a.] : De Gruyter, 2014. - VIII, 185 Seiten : Illustrationen ; 24 cm
ISBN: 
978-3-11-035756-1 (electronic text book)*pdf
978-3-11-035711-0 (print)
9783110394443 (electronic text book)*epub
978-3-11-035757-8 (bundle)
978-3-11-039444-3 (Electronic book text)
Weitere Ausgaben: 978-3-11-035711-0 (Printausgabe)
Identifier: 
DOI: 10.1515/9783110357561
Inhaltsverzeichnis: 
Vorwort; 1 Einleitung; 1.1 Forschungsthema und Theoriebildung; 1.2 Forschungsstand und Zielsetzungen; 1.3 Das Korpus; 1.4 Gliederung und Vorgehen; 2 Das phorische es; 2.1 Verortung der es-Phorik im Kontext der Begriffe Referenz, Substitution und Deixis; 2.2 Nicht-gebundene es-Phorik: Semantische und morphosyntaktische Bestimmung; 2.2.1 Semantische Bestimmung der nicht-gebundenen es-Phorik: implizite Verweise; 2.2.2 Semantische Bestimmung der nicht-gebundenen es-Phorik: explizite Verweise; 2.2.3 Morphosyntaktische Bestimmung der nicht-gebundenen es-Phorik
2.3 Gebundene es-Phorik: Das Korrelat-es2.3.1 Kataphorik und Gebundenheit; 2.3.2 Grammatik der es-Korrelate; 2.3.3 Subordination, Integration und das Korrelat-es; 2.4 Empirie: Fallanalysen; 3 Das nicht-phorische es; 3.1 es-Valenzsimulationen; 3.2 Das Korrelat-es als ein Fall von Valenzsimulation; 3.3 es-Konstruktionen; 3.3.1 Konstruktionsgrammatik und verwandte Theorien; 3.3.2 Die [es+3.Ps.Sg.]-Konstruktion; 3.4 Empirie: Fallanalysen; 4 Zusammenfassung; Literaturverzeichnis; Anhang (Belegkorpus); Register
Schlagwörter: 
Inhalt: 
Das Buch beschäftigt sich mit den verschiedenen Verwendungsweisen des Pronomens es. Grundlage der Analysen bildet ein Korpus, das Nähetexte aus dem Zeitraum zwischen 1650 und 2000 beinhaltet. Im ersten Teil der Arbeit wird das phorische es behandelt. Es werden implizite und explizite Verweise durch es unterschieden. Großer Wert wird dabei auf die ausführliche semantische und morphosyntaktische Beschreibung der einzelnen Subtypen von es gelegt. Bei der Beschreibung des Korrelat-es wird vor allem auf den Begriff der Integration zurückgegriffen und vor diesem Hintergrund ein Stufenmodell korrelativer Satzverbindungen mit es erarbeitet. Der zweite Teil der Arbeit widmet sich der Frage nach dem grammatiktheoretischen Status des nicht-phorischen es. Es wird dafür plädiert, der Beschreibung und Erklärung der verschiedenen Untertypen des nicht-phorischen es valenztheoretische und konstruktionsgrammatische Erkenntnisse zugrunde zu legen.
Mehr zum Titel: 
 
Anmerkung: 
Ausdruck und Kopien sind ausschließlich für den eigenen wissenschaftlichen Gebrauch gestattet
Link: 
1 von 1
      
Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten
zugehörige Publikationen  
1 von 1