Deutsch Englisch

Home

Weitere Kataloge

GBV/Fernleihe

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 
 
 
 

Image-Kataloge

Online-Ressourcen

Erinnerungsmails

Datenschutz

Impressum

1 - 10 von 26
vorherige Seite      nächste Seite
* Ihre Aktion  Suchen ([ALL] Alle Wörter) befehligen,
Bücher 1.  Der Andere Theil zum ..., Bestehet in Allerhand im Heiligen Römischen Reich und andern Ländern eingeführten Mühl-Ordnungen und Befehligen, zusamt demjenigen, was bey Mühlen-Sachen, sonderlich in Chur-Sächsischen Landen und sonsten Rechtens ist, Nach Anleitung einer, von ... Jacob Born, Churfürstl. Sächs. Geheimden Rath [et]c. gehaltenen Dissertation über gesagte Materie ...
/ Johann Matthias Beyer. - 1735
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 2.  Jhro ChurFürstl. Durchl. zu Sachßen [et]c. unser gnädigster Herr [et]c. haben das für Höchst Jhro hertzlich geliebtesten Frau Gemahlin Lbdl. von denen anjetzt in Dreßden versammleten getreuen Ständen, in einer, unterm 19ten des abgewichenen Monats Januar. eingereichten Schrift, unterthänigst offerirte Praesent von Vier und Zwantzig Tausend Thalern ... anzunehmen, auch, daß zu deßen Aufbringung ... Ein Pfennig ... und Ein Quatember ... ausgeschrieben ... werde ... zu befehligen gnädigst geruhet ... : [Signi[i]. Langensalza den 13. Februarii 1776.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [Online-Ausg.]. - [S.l.], [1776] Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 3.  Jhro ChurFürstl. Durchl. zu Sachßen [et]c. unser gnädigster Herr [et]c. haben das für Höchst Jhro hertzlich geliebtesten Frau Gemahlin Lbdl. von denen anjetzt in Dreßden versammleten getreuen Ständen, in einer, unterm 19ten des abgewichenen Monats Januar. eingereichten Schrift, unterthänigst offerirte Praesent von Vier und Zwantzig Tausend Thalern ... anzunehmen, auch, daß zu deßen Aufbringung ... Ein Pfennig ... und Ein Quatember ... ausgeschrieben ... werde ... zu befehligen gnädigst geruhet ... : [Signi[i]. Langensalza den 13. Februarii 1776.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [S.l.], [1776]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 4.  Der Durchlauchtigste Chur-Fürst und Herr, Herr Friedrich August, Hertzog zu Sachßen [et]c. unser gnädigster Herr [et]c. haben die von den in Dreßden annoch versammleten treugehorsamsten Ständen submissest beschehene Vorbewilligung, daß in den Monaten Januarius und Februarius 1776. eben diejenige Anzahl von Pfennigen und Quatembern, welche in den Zween ersten Monaten des 1770. ... und 1775sten Jahres, eingebracht worden, samt allen andern ... erhoben werden möchten ... zu befehligen geruhet ... : [Sigi[i]. Langensalza den 25. Decembr. 1775.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [Online-Ausg.]. - [S.l.], [1775] Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 5.  Der Durchlauchtigste Chur-Fürst und Herr, Herr Friedrich August, Hertzog zu Sachßen [et]c. unser gnädigster Herr [et]c. haben die von den in Dreßden annoch versammleten treugehorsamsten Ständen submissest beschehene Vorbewilligung, daß in den Monaten Januarius und Februarius 1776. eben diejenige Anzahl von Pfennigen und Quatembern, welche in den Zween ersten Monaten des 1770. ... und 1775sten Jahres, eingebracht worden, samt allen andern ... erhoben werden möchten ... zu befehligen geruhet ... : [Sigi[i]. Langensalza den 25. Decembr. 1775.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [S.l.], [1775]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 6.  Der Durchlauchtigste Chur-Fürst und Herr, Herr Friedrich August, Hertzog zu Sachßen, Jülich, Cleve, Berg, Engern und Westphalen, [et]c. unser gnädigster Herr, haben für das herannahende 1783ste Jahr in der sub A. beygedruckten Anfuge, die Land- Tranck- Pfennig- und Quatember-Steuern, nicht minder Imposten von Stempel-Pappier und Spiel-Charten, ingleichen Personen-Steuer und Mahl-Groschen auszuschreiben, und uns zu befehligen geruhet, sämtlichen in den Thüringischen Creyß einbezirckten Herren ... bekanndt zu machen ... [Signi[i]. Langensaltz den 16. Decembris 1782.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [Online-Ausg.]. - [S.l.], [1782] Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 7.  Der Durchlauchtigste Chur-Fürst und Herr, Herr Friedrich August, Hertzog zu Sachßen, Jülich, Cleve, Berg, Engern und Westphalen, [et]c. unser gnädigster Herr, haben für das herannahende 1783ste Jahr in der sub A. beygedruckten Anfuge, die Land- Tranck- Pfennig- und Quatember-Steuern, nicht minder Imposten von Stempel-Pappier und Spiel-Charten, ingleichen Personen-Steuer und Mahl-Groschen auszuschreiben, und uns zu befehligen geruhet, sämtlichen in den Thüringischen Creyß einbezirckten Herren ... bekanndt zu machen ... [Signi[i]. Langensaltz den 16. Decembris 1782.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [S.l.], [1782]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 8.  Sr. Chur-Fürstlichen Durchlauchtigkeit zu Sachßen, [et]c. [et]c. unser gnädigster Herr, haben, wegen erforderlicher Ausschreibung der, auf das bevorstehende 1769ste Jahr, von E. getreuen Landschaft, bey letzt gehaltener allgemeinen Landes-Versammlung, zu Verzinsung und successiver Abtragung der Steuer-Schulden, ingleichen zu Unterhaltung der zum Schutze hiesiger Lande erforderlichen Miliz ... bewilligten ... und acceptirten Land- Tranck- Pfennig- und Quatember-Steuern, auch Imposten von Stempel-Pappier und Spiel-Charten, sowohl wegen nöthiger Bekanntmachung an die, in den Thüringischen Creyß einbezirckten Herren ... uns gemeßenst zu befehligen geruhet ... : [Signi[i]. Langensalza den 8. Decembr. 1768.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [Online-Ausg.]. - [S.l.], [1768] Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Bücher 9.  Sr. Chur-Fürstlichen Durchlauchtigkeit zu Sachßen, [et]c. [et]c. unser gnädigster Herr, haben, wegen erforderlicher Ausschreibung der, auf das bevorstehende 1769ste Jahr, von E. getreuen Landschaft, bey letzt gehaltener allgemeinen Landes-Versammlung, zu Verzinsung und successiver Abtragung der Steuer-Schulden, ingleichen zu Unterhaltung der zum Schutze hiesiger Lande erforderlichen Miliz ... bewilligten ... und acceptirten Land- Tranck- Pfennig- und Quatember-Steuern, auch Imposten von Stempel-Pappier und Spiel-Charten, sowohl wegen nöthiger Bekanntmachung an die, in den Thüringischen Creyß einbezirckten Herren ... uns gemeßenst zu befehligen geruhet ... : [Signi[i]. Langensalza den 8. Decembr. 1768.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [S.l.], [1768]
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.) 10.  Der Durchlauchtigste Chur-Fürst und Herr, Herr Friedrich August, Hertzog zu Sachßen [et]c. unser gnädigster Herr, haben bey, auf das herannahende 1779ste Jahr, erforderlicher Ausschreibung derer, beym letzern Land-Tage, zur Steuer-Credit-Casse ingleichen zu Unterhaltung der zum Schutze Höchst Jhro Lande erforderlichen Miliz ... verwilligten und ... im Land-Tags-Abschiede vom 25. Februarii 1776. gnädigst acceptirten Land- Tranck- Pfennig- und Quatember-Steuern, auch Imposten von Stempel-Pappier und Spiel-Charten, ingleichen Personen-Steuer- und Mahl-Groschen-Abgaben, uns ... zu befehligen geruhet; sämtlichen in den Thüringischen Creyß einbezirckten Herren ... unverhalten seyn zu laßen ... : [Signi[i]. Langensaltz, den 21. Decembris 1778.]
/ Friedrich August <Sachsen, König>. - [Online-Ausg.]. - [S.l.], [1778] Dieser Titel besitzt einen Volltextverweis
Siehe auch: befehligen | geruhet | signii | einbezirckten | spielcharten | stempelpappier | quatember | imposten | quatembersteuern | pappier
1 - 10 von 26
vorherige Seite      nächste Seite
Wort   Typ   Anzahl
befehligen [ALL] Alle Wörter 51
 
1 - 10 von 26
vorherige Seite      nächste Seite